[layerslider id="15"]

Stiftung Media

Slider

Die beste Methode die Zukunft vorherzusagen besteht darin, sie selbst zu gestalten.

Business Meeting

Einen wichtigen Arbeitsbereich der Stiftung nimmt die wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Grundfragestellungen im Bereich gesellschaftlicher Transformationsprozesse ein.

Selection_006

Matrix 21 ist eine Online-Publikation der Stiftung Media, welche unter 21 Headlines wichtige Forderungen für eine nachhaltige Zukunft unserer globalisierten ..

24490_111801182180517_736633_n

Michael W. Bader behandelt das Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI) unter dem Gesichtspunkt der entmündigenden Wirkung dieser neuen Technologien für ..

Creative Process

Im Bereich der Herausgabe von Publikationen stehen derzeit im wesentlichen Publikationsprojekte im Umfeld der sozialwissenschaftlichen..

AKTUELL

Neben der kontinuierlichen Arbeit auf den unterschiedlichen Feldern führt die Stiftung Media auch Projekte durch, mit denen sie an unterschiedlichen Orten auf die Notwendigkeit der sozialen, ökonomischen und ökologischen Neugestaltung aufmerksam macht.

  • Portraitfoto Michael W. Bader

    © Foto: Alina Bader

    Der Ubuntu-Algorithmus

    Essay-Update von Michael W. Bader über die Notwendigkeit, KI-Technologien („Künstliche Intelligenz“) gesellschaftlich zu kontrollieren und die Verwertung gemäß des Commons-Prinzips zu regeln.

    Mehr
  • ROSENZIEGEL-ONLINE-ANFORDERUNG WÄRMEBLOCK IV

    Mehr
  • Ausgelete Rosenziegen mit Blattgold
    Newsletter-Archiv

    Im Newsletter-Archiv finden Sie den aktuellen Stiftungs-Newsletter sowie die älteren Ausgaben.

    Mehr
  • Media goes Africa

    Nachdem wir ja seit dem Jahreswechsel 2016/2017 mit der Musikschule in Asni ein neues Stiftungs-Projekt in Afrika unter unsere Fittiche genommen haben, war es nun höchste Zeit, die Arbeit dort selbst

    Mehr
  • Michael W. Bader bei einem Vortrag bei der GLS Treuhand

    © Foto: Stiftung Media

    Vortrag ›Herrschaft der Algorithmen‹

    Vortrag ›Herrschaft der Algorithmen‹ von Michael W. Bader am 11. Mai 2017 bei der GLS Treuhand in Bochum; wir zeigen einen Mitschnitt der Veranstaltung.

    Mehr
  • Jenseits von Kapitalismus und Kommunismus

    „Jenseits von Kapitalismus und Kommunismus – Theorie und Praxis des Wirtschaftsmodells der Achberger Schule“ von Michael W. Bader im Berliner Wissenschafts-Verlag erschienen.

    Mehr
  • Portraitoto von Michael W. Bader

    © Foto: Alina Bader

    Herrschaft der Algorithmen

    Essay von Michael W. Bader über die entmündigende Wirkung der aktuellen Entwicklungen von „Künst­licher Intelligenz“. Wie kann KI dem Nutzen vieler statt der Herrschaft weniger dienen?

    Mehr
  • Rosenblüten-Blätter

    © Foto: Angélique Abeling-Hinn

    Zeittafel A3W/Stiftung Media

    Zeittafel mit markanten Daten aus der Historie von A3W und Stiftung Media sowie der vorhergehenden Zeit des Inter­nationalen Kulturzentrums Achberg.

    Mehr

PROJEKTE

Neben der kontinuierlichen Arbeit auf den unterschiedlichen Feldern führt die Stiftung Media auch Projekte durch, mit denen sie an unterschiedlichen Orten auf die Notwendigkeit der sozialen, ökonomischen und ökologischen Neugestaltung aufmerksam macht.

  • Wärmeblock IV im Haus der Geschichte, Stuttgart

    Wärmeblock aus afghanischen Rosenziegeln am Sa., den 17.03.2018, ab 19:00 Uhr bei der „Langen Nacht der Museen 2018“ im Haus der Geschichte, Konrad-Adenauer-Str. 16, 70173 Stuttgart Die Stiftung Media

    Mehr
  • © Foto: Stiftung Media

    Wärmeblock III+IV

    Stiftung Media widmet Wärmeblock III als Objekt dem Künstler und Hochschullehrer Klaus Heider, mit dem das Konzept immer wieder besprochen wurde. – Gleichzeitig erfolgt in Stuttgart der Umschmelzungsp

    Mehr
  • Joseph Beuys nach der Rheinüberfahrt - Foto: Peter Schata

    © Foto: Peter Schata, Achberger Verlag

    Riegel vorlegen!

    Ein Protestbrief wider üble Nachrede und Geschäftsschädigung anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Beuys: Die Biographie“ von H. P. Riegel

    This content wil

    Mehr
  • Wärmeblock II, Dornach

    © Foto: Angélique Abeling-Hinn

    Wärmeblock II

    Arbeit an der Sozialen Plastik auf dem Kongress „Ursache Zukunft – Initiative zur Menschenwürde“ 18.-21. Juli 2007 · Basel, Schweiz In einer zweiten Aktion wurden nochmals 1.000 Rosenbriketts im Juni

    Mehr

Die beste Methode die Zukunft vorherzusagen besteht darin, sie selbst zu gestalten.